Funky e.V.

funky reconnect

funky reconnect ist ein Projekt, das im Rahmen der Sonderausschreibung “TANZPAKT RECONNECT” von „NEUSTART KULTUR“ gefördert wird. Dies ist eine Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Diese Sonderausschreibung beinhaltet ein Hilfsprogramm für die deutsche Tanzszene, die durch die Corona Krise geschwächt wurde. Ziel des Hilfsprogramms „ist der Ausbau der erfolgreichen Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung künstlerische Qualität, die Schaffung von Planungssicherheit und die Erreichung nachhaltiger Synergieeffekte“[1]. Entwickelt wurde die Bundestanzförderung als Teil des Rettungs- und Zukunftsprogrammes „NEUSTART KULTUR“ von der gemeinnützigen Kulturorganisation DIEHL+Ritter, dem Dachverband Tanz Deutschland e.V. und Joint Adventures / Nationales Performance Netz. Es soll sichergestellt werden, dass der Tanz in der Krise und darüber hinaus in unserer Gesellschaft wirksam bleibt.

Mit dem Projekt funky reconnect soll nicht nur der Tanz, sondern auch die Inklusion wieder Einzug in unser tägliches Leben finden. Inklusion soll auch in Zeiten von Corona wieder erlebbar gemacht werden. Für genauere Infos, Veranstaltungen und Kooperationen rund um das Projekt besucht gerne unsere Social-Media-Präsenzen auf Facebook und auf Instagram und bleibt gespannt!

Be Funky!

Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz

[1] Quelle: https://www.diehl-ritter.de/de/tanzpakt